Rubrum mehrere kläger Muster

Dokumente frühzeitig bearbeiten – Sie benötigen die Beweise, um Zeugen abzusetzen, Ihren Zeugen auf die Absetzung vorzubereiten und zu bestimmen, welche zusätzliche Entdeckung sie anfordern möchten. Tatsächlich erlaubt die Bundesordnung nun einem Kläger, Ermittlungsanträge 21 Tage nach Zustellung der Beschwerde zu bearbeiten. Obwohl solche Anträge am Tag der Konferenz nach Regel 26 Buchstabe f (die früher das frühestmögliche Amtsdatum war) als zugestellt gelten, wird die vorzeitige Übermittlung der Anträge an den Beklagten dem Beklagten Zeit geben, eine vollständige und rechtzeitige Antwort zu geben, und wird jedes spätere Argument des Beklagten untergraben, dass er mehr Zeit benötige, um zu antworten. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Dokumentanfragen, die Sie nach den Bundesregeln stellen können, also seien Sie spezifisch und umfassend, aber nicht unnötig dupliziert. Wenn Sie 100 Anfragen stellen, müssen Sie diese nicht nur schreiben, sondern Sie müssen 100 Antworten überprüfen und sich treffen und über Streitigkeiten sprechen. Achten Sie bei der Ausarbeitung darauf, dass der Angeklagte sie wahrscheinlich so eng wie möglich interpretieren wird. Auch wenn ein objektiver Leser davon ausgehen könnte, dass Sie bestimmte Dokumente in Ihren Antrag aufnehmen wollten, kann ein Beklagter, wenn es eine Möglichkeit gibt, den Wortlaut Ihrer Anträge so eng auszulegen, dass sie wohl nicht die Vorlage bestimmter Dokumente erfordern, die von Ihnen gewünschten Dokumente auf der Grundlage einer solchen Auslegung zurückhalten. In Diskriminierungsfällen nach dem Americans with Disabilities Act (ADA), in denen Kläger das Versäumnis anfechten, eine angemessene Unterkunft zu schaffen, müssen die Kläger nachweisen, dass sie mit einer angemessenen Vorkehrung die wesentlichen Funktionen der betreffenden Arbeit hätten erfüllen können und dass der Arbeitgeber sich geweigert hat, solche Unterkünfte zu treffen. Es können Beweise für andere Arbeitnehmer belegen, dass andere Arbeitnehmer mit ähnlichen Behinderungen die Aufgaben der Arbeit mit Hilfe von Unterkünften erfüllten.

Aus Datenschutzgründen werden sich gerichte davor hüten, Informationen über angemessene Unterbringungsanträge anderer Mitarbeiter offenzulegen, aber solche Informationen können möglicherweise auf anonymisierter Basis erhältlich sein.28 Die Verhältnismäßigkeitsanalyse in einem Sammelfall wird es dem Kläger ermöglichen, ein viel breiteres Spektrum von Informationen zu entdecken. In einem Sammelklage-Fall zur Diskriminierung aufgrund des Geschlechts können Sie beispielsweise Informationen über alle Mitglieder der Klasse erhalten.10 Bei der Erstellung von Ermittlungsanträgen und bei der Enthuntenierung und Übertragung dieser Anträge sollten Sie bedenken, dass je weiter der Zeitraum und der geografische Umfang, den Ihr Antrag abdeckt, umso wahrscheinlicher ist, dass ein Gericht aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Verhältnismäßigkeit Beschränkungen auferlegt.